Category Archives: Allgemein

Jägergruppe im Schaufenster – Ein Rückblick

Rückblick: Die Öffentlichkeitsarbeit hat in unserer Jägergruppe Lokstedt eine große Bedeutung. Daher nimmt die JG Lokstedt schon seit vielen Jahren mit ihrem Info-Pavillon auch am „Schnelsen-Fest“ in der Frohmestraße teil. Leider wurde es im Jahr 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

Aufgrund der guten Vernetzung im Stadtteil Schnelsen konnten wir uns Corona-gerecht (die Betrachter mit Maske + Abstand vor dem Schaufenster) über vier Wochen (16.11. – 14.12.2020) mit interessanten Tierpräparaten und der Geschichte der Jägergruppe Lokstedt im Schaufenster der Haspa-Filiale Schnelsen in der Wählingsallee der Bevölkerung vorstellen.

Dazu wies unser Presseartikel am 18.11.20 im Niendorfer Wochenblatt mit Erfolg auf unsere Ausstellung im Haspa-Schaufenster hin. Über die Rückmeldungen der Ausstellungsbetrachter haben wir uns sehr gefreut.

Ein aktiver Dezember – auch mit uns!

Stillstand!? NICHT BEI UNS!

*

Auch während der Corona-Zeit bleiben wir als Jägergruppe Lokstedt aktiv!

Donnerstags treffen sich die Anfänger der Jagdhornbläser und danach die Lerngruppe Jagdscheinprüfung in Lokstedt!

Natürlich streng unter den vorgegebenen Beschränkungen!

(Sollte es zu weiteren Verschärfungen der Bedingungen kommen, auch ONLINE!)

*

Am 13.Januar 2021 ist in Hamburg-Hausbruch das Seminar Jagd auf den Winterfuchs geplant. Ebenfalls unter „Corona-Bedingungen“!

Und am 13. Februar 2021 steht der Motorsägen-Lehrgang für Holzwerber an!

Anmeldungen und nähere Auskünfte sind beim Obmann für die Nachwuchsförderung der Jägergruppe Lokstedt, HP Möller, unter

hp.moeller@jaegergruppelokstedt.de einzuholen!

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage eine besinnliche Weihnachtszeit und ein kräftiges Weidmannsheil!

Hochsitz-Aufbau im Oktober in Mecklenburg-Vorpommern

Nach bestandener Jägerprüfung kommt es darauf an, so schnell wie möglich die Praxis zu erlernen. Die Jägergruppe Lokstedt bot zum wiederholten Male das Seminar Hochsitzbau mit anschließendem Ansitz auf Schalenwild an. Die Jungjäger haben unter professioneller Anleitung unseres Obmanns für Nachwuchsarbeit, HP Möller, drei qualitativ hochwertig ausgestattete Reviereinrichtungen erfolgreich fertiggestellt. Ein Hochsitz wurde nun im Oktober in den Kreis Nordwest Mecklenburg ausgeliefert und in gemeinsamer Arbeit mit dem Revierinhaber im Forst Hasenwinkel aufgebaut. Ein gutes Teaming mit super entspannter Stimmung hat die Arbeit bestens zu ihrem hervorragenden Ergebnis gebracht. Der Revierinhaber erfreut sich der hochwertigen Jagdeinrichtung und belohnte die Jungjäger mit einem Ansitz auf Schalenwild, der dem Aufbau im Anschluss folgte. Wir sind stolz auf die Arbeit unseres Obmanns, der die Jungjäger fachmännisch anleitet, und wünschen den Weidmännern und der Weidfrau einen ereignisreichen Ansitz auf Schalenwild mit ganz vielen tollen Erfahrungen und natürlich Weidmannsheil.

Jedes Jungjäger-Mitglied und jeder Jungjäger-Freund bzw Jagdschein-Anwärter unserer Jäger- gruppe kann beim nächsten Bau gern mitmachen. Die Kosten betragen 85,00 €, in dem die Material- und Transportkosten enthalten sind. Auf den sachgerechten Gebrauch der Werkzeuge und Maschinen, sowie die Unfallverhütungs- Vorschriften wird ein besonderer Wert gelegt. –  Das nächste Seminar zum Hochsitzbau wird für ca April 2021 anvisiert – ANMELDUNGEN an den Obmann für Nachwuchsarbeit in der JG Lokstedt  hp.moeller@jaegergruppe-lokstedt.de erbeten!

Hier ein paar Bilder vom Transport und Aufbau, die Jungjäger waren wieder mit vollem Einsatz dabei, und der Jagdherr hat sich sehr gefreut:

Seminar Hochsitzbau 2020

Nach bestandener Jägerprüfung kommt es darauf an, so schnell wie möglich die Praxis zu erlernen. Hier bietet die Jägergruppe Lokstedt zum wiederholten Male das Seminar Hochsitzbau mit anschließendem Ansitz auf Schalenwild an. Die Jungjäger sind mit vollem Eifer derzeit dabei, drei von Revierinhabern in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bereits bestellte Hochsitze fertigzustellen und haben unter der professionellen Anleitung unseres Obmanns für Nachwuchsarbeit, HP Möller, die drei qualitativ hochwertig ausgestatteten Reviereinrichtungen beinahe fertiggestellt. Ein gutes Teaming mit super entspannter Stimmung hat die Arbeit bestens zu ihrem hervorragenden Ergebnis gebracht. Wir sind stolz auf die Arbeit unseres Obmanns, der die Jungjäger fachmännisch anleitet, und wünschen den Weidmännern und der Weidfrau einen ereignisreichen Ansitz auf Schalenwild mit ganz vielen tollen Erfahrungen und natürlich Weidmannsheil.
Jedes Jungjäger-Mitglied und jeder Jungjäger-Freund bzw Jagdschein-Anwärter unserer Jäger- gruppe kann beim nächsten Bau gern mitmachen. Die Kosten betragen 85,00 €, in dem die Material- und Transportkosten enthalten sind. Auf den sachgerechten Gebrauch der Werkzeuge und Maschinen, sowie die Unfallverhütungs- Vorschriften wird ein besonderer Wert gelegt. –  Das nächste Seminar zum Hochsitzbau wird für ca April 2021 anvisiert – ANMELDUNGEN an den Obmann für Nachwuchsarbeit in der JG Lokstedt  hp.moeller@jaegergruppe-lokstedt.de erbeten!

     

Unsere Jungjäger fleißig beim Hochsitz-Bau, tolle Arbeit!

Kurzwaffen-Schiesstraining

Zum wiederholten Mal und zum ersten Mal in diesem Jahr haben wir unseren Trainingsabend auf der Schießbahn in Halstenbek ausschließlich zum Schießen mit unseren Kurzwaffen genutzt. Waffen Hansen stand mit seinen Glock-Musterwaffen mit Rat und Tat zur Verfügung und wir konnten die neusten Modelle ausgiebig auf dem Stand testen.