Category Archives: Nachrichten

Jägergruppe im Schaufenster – Ein Rückblick

Rückblick: Die Öffentlichkeitsarbeit hat in unserer Jägergruppe Lokstedt eine große Bedeutung. Daher nimmt die JG Lokstedt schon seit vielen Jahren mit ihrem Info-Pavillon auch am „Schnelsen-Fest“ in der Frohmestraße teil. Leider wurde es im Jahr 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

Aufgrund der guten Vernetzung im Stadtteil Schnelsen konnten wir uns Corona-gerecht (die Betrachter mit Maske + Abstand vor dem Schaufenster) über vier Wochen (16.11. – 14.12.2020) mit interessanten Tierpräparaten und der Geschichte der Jägergruppe Lokstedt im Schaufenster der Haspa-Filiale Schnelsen in der Wählingsallee der Bevölkerung vorstellen.

Dazu wies unser Presseartikel am 18.11.20 im Niendorfer Wochenblatt mit Erfolg auf unsere Ausstellung im Haspa-Schaufenster hin. Über die Rückmeldungen der Ausstellungsbetrachter haben wir uns sehr gefreut.

Ein aktiver Dezember – auch mit uns!

Stillstand!? NICHT BEI UNS!

*

Auch während der Corona-Zeit bleiben wir als Jägergruppe Lokstedt aktiv!

Donnerstags treffen sich die Anfänger der Jagdhornbläser und danach die Lerngruppe Jagdscheinprüfung in Lokstedt!

Natürlich streng unter den vorgegebenen Beschränkungen!

(Sollte es zu weiteren Verschärfungen der Bedingungen kommen, auch ONLINE!)

*

Am 13.Januar 2021 ist in Hamburg-Hausbruch das Seminar Jagd auf den Winterfuchs geplant. Ebenfalls unter „Corona-Bedingungen“!

Und am 13. Februar 2021 steht der Motorsägen-Lehrgang für Holzwerber an!

Anmeldungen und nähere Auskünfte sind beim Obmann für die Nachwuchsförderung der Jägergruppe Lokstedt, HP Möller, unter

hp.moeller@jaegergruppelokstedt.de einzuholen!

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage eine besinnliche Weihnachtszeit und ein kräftiges Weidmannsheil!

Hochsitzaufbau in Mecklenburg Vorpommern

Nach bestandener Jägerprüfung kommt es darauf an, so schnell wie möglich die Praxis zu erlernen. Die Jägergruppe Lokstedt bot zum wiederholten Male das Seminar Hochsitzbau mit anschließendem Ansitz auf Schalenwild an. Die Jungjäger haben unter professioneller Anleitung unseres Obmanns für Nachwuchsarbeit, HP Möller, drei qualitativ hochwertig ausgestattete Reviereinrichtungen erfolgreich fertiggestellt. Ein Hochsitz wurde nun in den Kreis Ludwigslust-Parchim ausgeliefert und in gemeinsamer Arbeit mit dem Revierinhaber aufgebaut. Ein gutes Teaming mit super entspannter Stimmung hat die Arbeit bestens zu ihrem hervorragenden Ergebnis gebracht. Der Revierinhaber erfreut sich der hochwertigen Jagdeinrichtung und belohnte die Jungjäger mit einem Ansitz auf Schalenwild, der dem Aufbau im Anschluss folgte. Wir sind stolz auf die Arbeit unseres Obmanns, der die Jungjäger fachmännisch anleitet, und wünschen den Weidmännern und der Weidfrau einen ereignisreichen Ansitz auf Schalenwild mit ganz vielen tollen Erfahrungen und natürlich Weidmannsheil.

Jedes Jungjäger-Mitglied und jeder Jungjäger-Freund bzw Jagdschein-Anwärter unserer Jäger- gruppe kann beim nächsten Bau gern mitmachen. Die Kosten betragen 85,00 €, in dem die Material- und Transportkosten enthalten sind. Auf den sachgerechten Gebrauch der Werkzeuge und Maschinen, sowie die Unfallverhütungs- Vorschriften wird ein besonderer Wert gelegt. –  Das nächste Seminar zum Hochsitzbau wird für ca April 2021 anvisiert – ANMELDUNGEN an den Obmann für Nachwuchsarbeit in der JG Lokstedt  hp.moeller@jaegergruppe-lokstedt.de erbeten!

Hier noch ein paar eindrucksvolle Bilder vom Transport und Aufbau. Der Ansitz wurde mit einem wunderschönen Regenbogen belohnt:

Alljährliches Ausschießen der „Dr.-Eberhard-Neumann-Scheibe“

Am 16.12.2019 schossen unsere Schützen auf dem Schießstand in Halstenbek alljährlich die“Dr.-Eberhard-Neumann Scheibe“ aus. Das jährliche Ausschießen der Scheibe wurde seinerzeit von unserem Mitglied, Herrn Dr. Neumann, initiiert und dieser wird mit dieser Tradition stets in Ehren gehalten. Der Vorjahres-Sieger, Horst Stadelmann, stiftete die diesjährige Scheibe und die Teilnehmer konnten nun einen kapitalen Rehbock ins Visier nehmen. Der diesjährige Gewinner wird in kürze bekannt gegeben und dann im nächsten Jahr die Scheibe zur Verfügung stellen. Mit 18 Teilnehmern blieb noch Zeit zu einem kleinen Pläuschchen und Austausch neuer Jagdgeschichten. Ein geselliger und sportlicher Abend zum Jahresausklang.

Die Dr.-Naumann-Scheibe zur Treffer-Orientierung

Die Scheibe von vorn.

Infotisch beim Kunsthandwerk-Basar im Bürgerhaus Lokstedt

Am 08. Dezember 2019 war unsere Jägergruppe wieder einmal zu Gast im Bürgerhaus Lokstedt, welches zu einem hübschen Kunsthandwerk-Basar einlud. Von morgens bis zum späten Nachmittag konnte der aufmerksame Besucher sowohl kreative Kunstprodukte bewundern und auch erwerben, als sich auch an unserem Info-Stand über Jagd und Wildtiere im allgemeinen und besonderen informieren. Den Start machten zwei unserer Bläser mit einem wundervollen jagdlichen Anblasen, das sehr positiv aufgenommen wurde. Wie stets fand unser Info-Stand ein reges Interesse und wurde durchweg positiv aufgenommen. Unser Fühlbrett mit unterschiedlichen Decken der in unseren Wäldern vorkommenden Tieren war wie immer der Renner. Jung wie alt stellte sich der Herausforderung, die Decken einer jeweiligen Tierart zuzuordnen und bewunderte außerdem unsere Exponate. Ein entspannter Nachmittag mit vielen inspirierenden Gesprächen. Die vorweihnachtliche Stimmung ließ sich in diesem Ambiente vorzüglich erwecken. Wir danken dem Bürgerhaus Lokstedt, dass wir auch 2019 wieder zu Gast sein durften.