Vortrag Falknerei am Hamburger Flughafen

Anlässlich unseres Gruppenabends im Juni konnten wir viele Zuhörer für einen überaus interessanten Vortrag begrüßen.
Jetzt, vor Beginn der Urlaubszeit, ging es darum uns bewusst zu machen, dass es bestimmter Vorgehensweisen bedarf, um den gefährlichen Vogelschlag auf dem Flughafen zu vermindern.
Der zuständige Beauftragte/ Förster und sein Falkner nebst „Sally“ dem Amerikanischen Wüstenbussard, demonstrierten uns, wie schwierig es ist, unter der derzeitigen Gesetzeslage, weidmännisch diese wichtige Arbeit zu verrichten.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Markus Musser und Herbert Boger für ihren Vortrag und werden bestimmt beim Start- oder Landeanflug in Fuhlsbüttel an ihren Einsatz vor Ort denken!